Dijon-Hanfsamen Romana-Wraps

Die Hundstage beginnen offiziell erst am 23. Juli, aber ich denke der Beginn hat sich ein wenig verschoben. Es ist momentan wirklich sehr sehr sehr heiß und teilweise auch drückend schwül. Leider halte ich die Hitze nicht so gut aus, versuche aber nicht allzu viel zu jammern, da ich auch nicht möchte, dass es regnet oder richtig kalt wird :).

Große Lust etwas Warmes zu kochen habe ich nicht, da sich meine kleine Wohnung gleich mal auf gefühlte 150°C  aufheizt. Deshalb kam mir das Rezept, das Kimberly Snyder letzte Woche gepostet hatte, gerade recht.

„Raw Dijon-Hempseed Lettuce Wraps“, frei übersetzt „Rohe Dijon-Hanfsamen Salat-Wraps“. Sehen gut aus, klingen lecker, aber davon satt werden? Wohl eher nicht, oder? Hahaaaa ihr müsst UNBEDINGT dieses wirklich einfache, leichte Gericht ausprobieren. Ich habe die Wraps gerade verspeist und sie machen wirklich satt und schmecken superlecker!!

Besonders angetan haben es mir Hanfsamen, natürlich Speisehanfsamen :). Lange standen sie nur in meinem Schrank, einmal gekostet und jetzt wird einfach alles, egal ob pikant oder süß, damit getoppt. Sie haben einen nussigen, süßlichen Geschmack, sind unter anderem reich an ungesättigten Omega-3- und -6-Fettsäuren (senken die schädlichen Triglyceride), Vitamin E, Vitamin B2 und für mich eines der wichtigsten Argumente, sie sind wichtige Proteinspender, da sie zu 20 bis 24 Prozent aus reinem hochwertigen Protein in Form aller 8 essentiellen Aminosäuren, die der Mensch benötigt, um daraus körpereigenes Eiweiß aufzubauen, bestehen. Sie gelten also nicht umsonst als Superfood.
Aber jetzt wieder zurück zum eigentlichen Thema, das Rezept…et voilà 🙂

Dijon-Hanfsamen Romana-Wraps

024

Kästchen_alle Hakerln Kopie

Zutaten:
• 2 TL Dijon-Senf
•  1 1/2 TL Tahini (Sesampaste)
•  1 TL natriumarme Sojasauce (Tamari)
• 3 Romana-Salat-Blätter (Römersalat)
• 1 1/2 EL Hanfsamen
•  Sprossen
• 1 Tomate

037

 


Zubereitung:

Senf, Tahini und Tamari verrühren, bis die Sauce eine cremige Konsistenz hat. Diese nun auf die gewaschenen Romana-Salatblätter streichen. Wie ihr sehen könnt, ist meine ein bisschen zu flüssig geworden, geschmacklich aber dennoch top :).

036

Auf jedes Blatt 1/2 EL Hanfsamen streuen, mit Sprossen deiner Wahl und Tomatenstücken garnieren. Es sollte dann in etwa so aussehen

024

 Mahlzeit!

Alles Liebe und vergesst nicht viel zu trinken bei dieser Hitze 🙂
Nicole

Rezept adaptiert von Erbsenprinzessal | Originalrezept: Kimberly Snyder 

Quellen: http://www.zentrum-der-gesundheit.de, http://superfood-gesund.de/hanfsamen/

Advertisements

4 Kommentare zu “Dijon-Hanfsamen Romana-Wraps

  1. Pingback: Festlich-raffinierte Brokkoli-Quiche mit Quinoa-Boden | Erbsenprinzessal

  2. Pingback: “Power Protein”-Brot (glutenfrei, hefefrei, vegan, low-carb) | Erbsenprinzessal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s