Süßkartoffelsalat in 2 Varianten

Dieses Rezept fällt in die Kategorie „einmal was anderes“, ist relativ einfach zubereitet und gut für unterwegs geeignet. Das Original stammt von Kimberly Snyder, wir haben es ein bisschen aufgepeppt bzw. in zwei Varianten auspropiert – beide sind einen Versuch definitiv wert.

Die erste Variante schmeckt mit einer selbst zubereiteten veganen „Mayonnaise“ raffiniert, die zweite Variante ist ganz bodenständig mit Kürbiskernöl und für das kleinere Zeitbudget besser geeignet. Voilà – die Rezepte…

 

IMG_3032

 

Süßkartoffelsalat in 2 Varianten

Kästchen_ohne Rohkost

Zutaten (beide Varianten):

  • 3 Süßkartoffeln
  • 200 g Fisolen (grüne Bohnen)
  • 1 kleine Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 1 Schälchen Kresse oder 2 Handvoll Sprossen

 

Dressing Variante 1 – vegane „Mayonnaise“:

  • 1/4 Tasse Dijon-Senf
  • 2/3 Tasse Avocado
  • 1/3 Tasse Gurke
  • 2 EL gehackte Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Nährhefe
  • 2 TL Olivenöl
  • Meersalz + Pfeffer
  • etwas Zitronensaft

 

Dressing Variante 2 – Kernöl:

  • 2 TL Dijon-Senf
  • 2 EL Kürbiskernöl
  • 3 EL Apfelessig
  • 1 EL Wasser
  • 1 Tropfen flüssiges Stevia
  • Meersalz + Pfeffer

 

Zubereitung beide Varianten:

Süßkartoffeln kochen, kurz auskühlen lassen, dann schälen und in Stücke schneiden. Fisolen bissfest dämpfen.

IMG_3023

 

Paprika und Zucchini Stücke schneiden und zusammen mit den Süßkartoffeln und Fisolen in einer Salatschüssel vermischen.

 

IMG_3030

 

Variante 1 – vegane „Mayonnaise“:

Alles zusammen in der Küchenmaschine im Mixer/in der Küchenmaschine zu einer cremigen Masse verarbeiten.

 

IMG_3026

 

Die fertige „Mayonnaise“ mit dem Gemüse vermischen und mit Kresse/Sprossen garnieren.

Fertig! 🙂

IMG_3035

 

Variante 2 – Kernöldressing:

Alle Zutaten miteinander verrühren, bis ein cremig-flüssiges Dressing entsteht, das Gemüse damit marinieren und mit Kresse/Sprossen garnieren.

Fertig! 🙂

 

IMG_3034

Vor dem Essen noch ein bisschen durchziehen lassen – dann schmeckt der Salat NOCH besser.

 

Haltbarkeit: 1 Tag im Kühlschrank

Zusätzliche Gemüsesorten: z.B. Erbsen,  Blattspinat, Kartoffeln, Karotten

 

Rezept adaptiert von Erbsenprinzessal | Originalrezept: Kimberly Snyder

Advertisements

Ein Kommentar zu “Süßkartoffelsalat in 2 Varianten

  1. Pingback: Süßkartoffel-Pfannkuchen mit Apfel-Kokos-Topping | Erbsenprinzessal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s