Zimt-Hirse-Creme mit Himbeeren

Gestern habe ich eine liebe Freundin und ihren Partner bekocht. Über das Hauptgericht habe ich mir nicht viele Gedanken gemacht, ich wollte nicht das Risiko eingehen, etwas Neues zu probieren, das dann unter Umständen nicht schmeckt oder nicht gelingt, deshalb gab es meine momentane Lieblingsspeise Zucchiniloni mit Mangold-Tomaten-Füllung, dazu roten Reis und Blattsalat. Beim Dessert wurde ich wieder etwas mutiger und kreativer, das Ergebnis war eine himmlische Zimt-Hirse-Creme mit Himbeeren.

Da ich versuche mich überwiegend glutenfrei zu ernähren, wie Beauty Detox es vorsieht, ersetze ich glutenhaltige Produkte vor allem durch Quinoa, Buchweizen und Hirse. Hirse hat gegenüber geschältem Reis den Vorteil, dass sie im Körper basisch wirkende Rückstände hinterlässt und den Blutzuckerspiegel nicht so in die Höhe treibt. Außerdem enthält sie viele Mineralstoffe und Spurenelemente, insbesondere Silicium, Eisen und Magnesium, und wirkt sich somit besonders positiv auf Knochen, Gelenke, Haut, Haare und Nägel aus.

Nun aber zum Rezept, leider habe ich von der Zubereitung keine Fotos gemacht, da mein Zeitmanagement nicht das beste war ;).

Zimt-Hirse-Creme mit Himbeeren

Hirsecreme_Himbeeren
 Kästchen_ohne RK_nicht BD_nicht TK

Zutaten für 3-4 Portionen:

  • 500 ml Reis-Kokosdrink (oder eine andere pflanzliche Milch)
  • 150 g Goldhirse
  • 5 EL Birkenzucker
  • 100 ml vegane Schlagcreme z.B. von Soyatoo (Reis, Kokos) oder Schlagfix
  • 1 Prise Meersalz
  • 1 TL Zimt
  • 200 g frische oder TK-Himbeeren
  • 1 EL Birkenzucker
  • 2 Msp. gemahlene Bourbon-Vanille
  • Kokosraspeln für das Topping

Zubereitung: 

Die Hirse mit der Pflanzenmilch in einen Topf geben und kurz aufkochen. Anschließend auf kleiner Stufe zugedeckt ca. 40 Minuten köcheln lassen und immer wieder umrühren. Gegebenenfalls noch etwas Pflanzenmilch hinzufügen. Meersalz, Birkenzucker und Zimt zu der Hirse geben. Nun entweder stehen lassen, bis die Hirse abgekühlt ist, oder wenn es schneller gehen soll, 10 Minuten in einem flachen Gefäß im Gefrierschrank abkühlen lassen. Die vegane Schlagcreme aufschlagen und unter die Hirse heben. Ich habe ein wenig der aufgeschlagenen Creme für das Topping aufgehoben.

Die Himbeeren in einem kleinen Topf mit dem Birkenzucker und der Vanille aufkochen lassen.

Abschließend die Hirsecreme abwechseln mit den Himbeeren in Gläsern schichten. Mit etwas Schlagcreme und Kokosraspeln toppen. Mmmmmhhhhhhhh, wirklich himmlisch. Meine Freundin meinte, der Geschmack erinnere sie an M. Milchreis.

So fällt das Warten auf die Wiederkehr des Sommers gleich viel leichter ;).

Alles Liebe und noch einen angenehmen Wochenendausklang!
Nicole

 

Rezept: Erbsenprinzessal

Advertisements

3 Kommentare zu “Zimt-Hirse-Creme mit Himbeeren

    • Liebe Fiona, danke für dein liebes Feedback. Du bist die Erste, die rückmeldet, dass sie ein Rezept ausprobiert hat, juhuuu 🙂 :). Chiasamen sind eine tolle Idee, werde ich das nächste Mal (und das ist sicher bald 😉 ) auch dazu geben.

      Gefällt mir

  1. Pingback: Festlich-raffinierte Brokkoli-Quiche mit Quinoa-Boden | Erbsenprinzessal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s