Immer in Bewegung bleiben…

Der Beauty Detox Lifestyle sieht neben der gesunden, vollwertigen Ernährung auch viel Bewegung vor – wobei es nicht um stundenlange Workouts im Fitness-Studio geht, sondern vielmehr darum, je nach den eigenen Vorlieben und dem persönlichen Alltag, aktiv zu sein. Klingt einfach, ist es aber nicht immer. 😉  Erste Schulwoche bedeutet in der Regel kaum Schlaf, keine Zeit zu kochen und (gesund) zu essen und viele Gespräche mit Schülern, Eltern, Kollegen und dem Direktor. Die Zeit für ein ausgiebiges Training fehlte, aber ich habe versucht die Bewegung in meinem Alltag unterzubringen.

Ich habe einen Hund, genauer eine Hündin, Acira und ich liebe sie abgöttisch. Ihr ist es egal, ob ich gestresst oder müde bin, es draußen regnet, stürmt, schneit oder höllisch heiß ist. Sie will hinaus und bewegt werden. Sie ist ein typischer Labrador und sobald ich den Ball aus meiner Tasche geholt habe, sie ist nicht mehr zu bremsen.

257        258        256

Am Wochenende hatte ich wahnsinnige Sehnsucht nach dem Wald. Den Gerüchen, der Ruhe, den Farben und dem Gezwitscher der Vögel. Mit Hund und in Begleitung einer lieben Freundin macht es natürlich gleich viel mehr Spaß. 🙂

255

253

254

 

Ich bin ein Vormittagsmensch. Kein Morgen- und auch kein Abendmensch. Meine Zeit beginnt zwischen 9 und 10 und endet um 15 Uhr. Deshalb ist es natürlich morgens immer eine Katastrophe. Ich brauche ewig um aus dem Bett zu kommen, zu duschen, mich fertigzumachen und anzuziehen (auch mein Dorf bei Clash of Clans muss noch kurz versorgt werden ;)). Da ich abends meist keine Lust mehr habe, muss noch zusätzlich, kurz bevor ich aus dem Haus stürze, die „Schultasche“ gepackt werden. Ich weiß, ich könnte es ganz einfach ändern, aber ich habe akzeptiert, dass ich so bin und muss mit dem morgendlichen Wahnsinn klarkommen. Was ich aber gar nicht möchte, ist zu spät in die Schule zu kommen. Ironischerweise brauche ich mit dem Auto 5, dem Fahrrad 15-20 und den Öffis 45 Minuten. Da ich kein eigenes Auto besitze und ich meist schon ziemlich spät dran bin, bleibt nur Variante 2. Auch diese Woche habe ich mich wieder aufs Rad geschwungen.

 252

Leider war ich nicht ganz so aktiv, wie ich es geplant hatte, aber dennoch bin ich froh, mitgemacht zu haben. Ich habe gemerkt, dass ich über den Sommer schon ein wenig eingerostet bin und wie gut mir die Bewegung, vor allem nach einem anstrengenden Arbeitstag tut.

Auch die Laune hebt sich durch die Bewegung an der frischen Luft, trotz gelegentlichen RegengüssenJ. Ich werde weiterhin versuchen, Bewegung in meinen Alltag zu integrieren, freue mich aber auch schon wieder auf ein richtig auspowerndes Crossfit-Training.

 

Alles Liebe

Nicole

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s