Erbsen(prinzessal)-Hummus

Ich esse für mein Leben gerne Hummus! Mittlerweile gibt es ihn schon in so vielen Geschmacksrichtungen, und das sogar im Supermarkt. Das macht das Essen unterwegs manchmal etwas leichter. Diesmal wollte ich eine andere Variante ausprobieren und kann nur jedem empfehlen, es ebenfalls zu tun. Ich verspreche euch, ihr braucht dafür nicht länger als 10 Minuten.

Erbsen(prinzessal)-Hummus

038

Kästchen_ohne RK_nicht BD

Zutaten:
•  200 g (Tiefkühl-)Erbsen
•  3 EL Tahini (Sesampaste)
•  2-3 Knoblauchzehen (oder auch 4 für ganz Hartgesottene 😉 )
• 1 TL Kreuzkümmel
•  Olivenöl
•  Salz, Pfeffer, Cayennepfeffer

042

Wasser in einem Topf zum Kochen bringen. Die Knoblauchzehen werden gleich zu Beginn, ins noch kalte Wasser gegeben. Wenn sie ein wenig gegart werden, sind sie nicht so scharf. Die tiefgekühlten Erbsen ins kochende Wasser geben und sieden lassen, bis sie aufgetaut sind. Das dauert nur ca. 2-3 Minuten. Danach Erbsen und Knoblauchzehen abseihen.

041

Nun die aufgetauten Erbsen mit 4 EL des Kochwassers und den restlichen Zutaten entweder in der Küchenmaschine oder mit einem Stabmixer pürieren.

Fertig! 🙂

Besonders gut schmeckt der Erbsen(prinzessal)-Hummus als Dip für Rohkoststicks.

Alles Liebe
Nicole

Advertisements

4 Kommentare zu “Erbsen(prinzessal)-Hummus

  1. Pingback: “Power Protein”-Brot (glutenfrei, hefefrei, vegan, low-carb) | Erbsenprinzessal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s