Knusprige low-fat (Süß-) Kartoffel Wedges aus dem Ofen

Manchmal sind die einfachsten Speisen die allerbesten, oder? 😉 Kartoffelwedges, zum Beispiel – meiner Meinung nach eines der tollsten Blitzgerichte überhaupt: gesund, sättigend, kalorienarm, vitamin- und mineralstoffreich, basenbildend und immer wieder einfach nur lecker. Fettige Dickmacher sind sie nur dann, wenn man zu viel Öl bzw. die Fritteuse verwendet – wir kommen aber mit nur einem Teelöffel aus und schieben sie ins Backrohr.
Unser Rezept ist nicht so sehr als Kochanleitung, sondern mehr als Anregung, mal wieder Kartoffelwedges zu essen, gedacht – besonders gut eignen sich dazu auch Süßkartoffeln.

FullSizeRender(1)

Gerade jetzt in der Nachweihnachtszeit, wenn die Hosen durch die Feiertagsschlemmereien ein bisschen zwicken, kann es nicht schaden, zwischendurch mal einen Kartoffeltag einzulegen. 😀

Wedges aus dem Ofen

Kästchen_ohne Rohkost

Zutaten:

  • gewünschte Menge Bio-Kartoffeln oder Süßkartoffeln
  • 1 TL erhitzbares Öl (für 2 Personen, sonst entsprechend weniger/mehr)
  • getrocknete Kräuter (funktionieren in diesem Fall besser als frische, die zu schnell verbrennen)
  • evtl. 1 TL Paprikapulver
  • Salz

IMG_5321

Zubereitung:

Für schnelle Wedges müssen die (Süß-) Kartoffeln nur gewaschen, gut abgetrocknet und geviertelt werden. Die Schale kann bei guten Bio-Kartoffeln mitgegessen werden, direkt darunter befinden sich nämlich die meisten Nährstoffe.  Als nächstes die Kartoffeln mit 1 TL Öl (genügt für ca. 20 kleine Kartoffeln) und beispielsweise getrocknetem Rosmarin, Thymian oder Paprikapulver vermengen.

Dann auf einem mit Backpapier ausgelegten Blech verteilen und im vorgeheizten Backrohr bei 210 Grad Heißluft 15 Minuten backen – bis die Wedges goldbraun bzw. außen leicht knusprig sind. Erst jetzt salzen.

Voila – schon fertig! 😀

IMG_5417

Dazu passt zum Beispiel folgender schneller Dip:

Karottendip mit Kräutern

Kästchen_ohne Rohkost

Zutaten:

  • 200 g Karotten (geschält und grob gewürfelt oder TK-Babykarotten)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1 TL Apfelessig
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1-2 TL Kräuter (z.B. Petersilie)
  • Salz & Pfeffer

FullSizeRender1

Zubereitung:

Karotten weich dünsten, zusammen mit allen anderen Zutaten in der Küchenmaschine zu einem cremigen Dip verarbeiten, abschmecken – fertig.

 

PS:  An einem richtig guten selbstgemachten „Beauty Detox-Ketchup“ arbeite ich noch… 😉

Rezepte: Erbsenprinzessal

Advertisements

2 Kommentare zu “Knusprige low-fat (Süß-) Kartoffel Wedges aus dem Ofen

  1. Pingback: Pikanter Karotten-Ingwer-Aufstrich | Erbsenprinzessal

  2. Pingback: Süßkartoffel-Pfannkuchen mit Apfel-Kokos-Topping | Erbsenprinzessal

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s