100% natürliches, duftendes Bio-Deodorant zum Selbermachen

Die in handelsüblichen Deodorants enthaltenen Aluminiumsalze sind, wie man so hört und liest, krebserregend, und auch andere gängige Stoffe in Körperpflegeprodukten (Parabene, Tenside u.ä.) erscheinen mir nicht gerade so sympathisch, dass ich sie mir täglich auf die Haut streichen möchte. Also habe ich die verschiedensten, meist teuren Bio-Deodorants ausprobiert mit dem Ergebnis, dass leider kein Einziges seinen Job zu meiner Zufriedenheit erledigt hat. Mein Fazit: Deos „ohne“ funktionieren einfach nicht! Aber…

Erbsenprinzessal2

Zu meiner Überraschung ist das Netz voll mit Rezepten und Anleitungen für selbstgemachte Pflege- und Beautyprodukte; ich habe schlussendlich mit etwas Skepsis eine ganz simple Version von Kimberly Snyder ausprobiert und bin überraschend begeistert: duftend, verträglich und wirksam, Bingo! 🙂

 

 Selbstgemachtes Deodorant

  • 3 EL natives Kokosöl (in festem Zustand)
  • 2 EL Backpulver
  • 2 EL Pfeilwurzelstärke
  • 15 Tropfen ätherisches Öl (oder mehrere)

Den Duft einfach nach eigener Vorliebe aussuchen – ich mag für den Sommer Zitrusnoten wie Grapefruit oder Zitrone und für die kalte Jahreszeit etwas „Wärmeres“ wie Rosenblüte oder Granatapfel besonders . Es lässt sich hier nach Lust und Laune experimentieren. 🙂

IMG_5437

Alle Zutaten werden in einem Glas oder einer Schüssel mit einem Löffel gut durchgemischt und anschließend in ein Tiegelchen gefüllt. Die Konsistenz ist vergleichbar mit Salbe, einfach mit dem Finger oder einem Spatel auftragen und duften. 🙂

Ach ja, alles Liebe zum Weltfrauentag! 😀

Erbsenprinzessal1

Tipp: Auf frisch enthaarte Achseln zuerst Babypuder auftragen, kurz einziehen lassen (damit die Kleidung nicht angestaubt wird) und erst dann das Deodorant.

 

Originalrezept: Kimberly Snyder, hier geht’s zum Video

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s