Festlich-raffinierte Brokkoli-Quiche mit Quinoa-Boden

Braucht noch jemand eine Last-Minute-Idee für ein gesundes, festliches, veganes Oster-Essen? Mit dieser raffinierten Brokkoli-Quiche können auch nicht-vegane Gäste bestimmt beeindruckt und begeistert werden. Das Besondere: sie hat einen Boden aus Quinoa (der sogar fest wird) und kommt ganz ohne Ei, Creme fraiche und Käse aus, stattdessen werden Tofu, Mandelmus und Hefeflocken verwendet. Außerdem ist die Quiche in der Zubereitung ganz einfach und kann sogar schon am Vortag gemacht werden, da sie kalt oder aufgewärmt, wenn sie Zeit zum Durchziehen hatte, mindestens genauso gut schmeckt.

IMG_6409

Die Quiche ist vegan, laktosefrei, glutenfrei und zuckerfrei. Auch wenn nicht alle Beauty Detox Kriterien erfüllt sind (keine Trennkost und enthält Tofu – diesen sollte man lt. BD maximal in kleinen Mengen und ausschließlich aus Bio-Anbau essen), ist sie trotzdem ein ziemlich gesundes Festmahl.  Bei unseren Gästen ist sie jedenfalls kürzlich sehr gut angekommen. Leider habe ich während der Zubereitung keine Fotos gemacht, aber das Ergebnis ist gleich beim ersten Versuch so toll geworden, dass ich es euch nicht länger vorenthalten möchte. 🙂

 Brokkoli Quiche mit Quinoa-Boden

Kästchen_ohne Rohkost ohne Sojafrei ohne BD ohne Trenn

Zutaten für den „Teig“:

  • 2 Tassen Quinoa (gekocht)
  • 1/3 Tasse Leinsamenpulver
  • 1/3 Tasse warmes Wasser
  • 1 EL Kokosöl (flüssig)
  • 1/4 TL Salz

Zutaten für die Füllung:

  • 1 EL Kokosöl (flüssig)
  • 1 große Zwiebel (gehackt)
  • 3-4 Knoblauchzehen (gehackt)
  • kleine Röschen-Würfel von 1 mittelgroßen Brokkoli
    (ca. 2 Tassen)
  • ca. 500 g Natur-Tofu
  • 1/4 Tasse Nährhefe
  • 2 EL Mandelmus
  • 1 TL Kurkuma
  • Salz & Pfeffer
  • 1 Tasse getrocknete Tomaten (gehackt, ohne Öl)
  • (evtl. 3 EL glutenfreie Brotbrösel)

Beilage:

Salat, am besten Rucola

IMG_6408

Zubereitung:

Für den Teig das Leinsamenpulver in einer kleinen Schüssel mit dem warmen Wasser mischen und 10 Minuten zur Seite stellen, bis sich eine Art „Gel“ daraus gebildet hat.

In der Zwischenzeit eine Springform (20-22 cm Durchmesser) befetten und das Backrohr auf 200 Grad vorheizen.

Den gekochten Quinoa mit Kokosöl, Salz und dem Leinsamen-„Gel“ vermischen und gleichmäßig in der Backform verteilen. Mit den Händen eine kompackte Schicht zurechtdrücken, sodass sich ein Boden für die Quiche ergibt. Den Quinoa-Teig für 10 Minuten vorbacken, dann wieder aus dem Ofen nehmen, um ihn mit der Fülle zu bestreichen.
(Es macht nichts, wenn der Boden bis dahin wieder ein bisschen auskühlt, die Füllung muss noch nicht fertig sein, wenn das Vorbacken abgeschlossen ist.)

IMG_6410

Um die Füllung herzustellen, zuerst die Zwiebel- und Knoblauchstückchen in einer beschichteten Pfanne in Kokosöl glasig dünsten.  Die Brokkoli-Würfelchen hinzufügen und ca. 3 Minuten lang dünsten, bis sie leuchtend grün sind, dann beiseite stellen.

Den Tofu mit Mandelmus, Nährhefe, Kurkuma, Pfeffer und Salz in der Küchemaschine oder mit dem Stabmixer zu einer cremigen Masse verarbeiten. Das gedünstete Gemüse unterrühren (wenn gewünscht, nochmals kurz durchmixen) und zum Schluss die getrockneten Tomaten-Stückchen beigeben.

Jetzt die Masse gleichmäßig mit einem Gummischaber auf dem Quinoa-Boden verteilen und evtl. die Brotbrösel darüberstreuen.

Ca. 50 Minuten backen, bis die Quiche goldbraun ist.  (Je höher die Füllung, desto länger dauert es, bis sie durch ist.)
Vor dem Servieren noch 10 Minuten überkühlen lassen, damit sie schön fest wird.

Als Beilage passt ein einfacher Rucola-Salat (z.B. mit Kernöl-Apfelessig-Dijonsenf-Dressing) perfekt.

Die Quiche schmeckt, wie bereits erwähnt, auch kalt ganz hervorragend. 🙂

 

IMG_6407

Ein komplettes Erbsenprinzessal-Ostermenü könnte zum Beispiel so aussehen:

Vorspeise: Dijon-Hanfsamen Romana-Wraps

Hauptspeise: Brokkoli-Quiche mit Rucola-Salat

Nachspeise: Zimt-Hirse-Creme mit Himbeeren

 

Schöne Ostern und alles Liebe… 😀

 

Rezept adaptiert von Erbsenprinzessal | Originalrezept: Julie Morris, Superfood Küche

 

Advertisements

2 Kommentare zu “Festlich-raffinierte Brokkoli-Quiche mit Quinoa-Boden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s