Weißer Spargel mit Austernpilzen und Kräutersauce

Spargelzeit! 🙂 Jedes Jahr freue ich mich schon nach dem Ende einer Saison auf die nächste, denn Spargel gehört zu meinen allerliebsten Gemüsen. Schön langsam spricht sich auch herum, dass Spargel nicht nur mit fetter, kalorienreicher Sauce Hollandaise oder paniert serviert werden kann, und ich freue mich über die immer größer werdende Auswahl an Rezeptideen, zum Beispiel für Salate oder Pastagerichte mit Spargel, die auch zu Eigenkreationen inspirieren. 🙂 Habt ihr Nicoles leckeres Spargel-Süßkartoffel-Spinat-Korma schon probiert??
Unser heutiges Rezept fällt dank einer Mandel-basierten Sauce in die Kategorie „herzhaft“, ist aber gleichzeitig gesund und bekömmlich – ideal für einen kühleren Regentag und gut geeignet, um Gäste zu bekochen.

FullSizeRender4

Wer Spargel isst, tut sich selbst viel Gutes. Er gilt nämlich nicht nur als Aphrodisiakum, sondern soll gegen Verstopfung, Nierensteine, Gallen- und Leberprobleme sowie Diabetes und Blasenleiden helfen, für gesunde Blutgefäße sorgen und entgiftend wirken. Kalorien hingegen hat Spargel kaum (20 kcal/100 g), dafür umso mehr Folate, Ballaststoffe, Kalium, Calcium, Magnesium, B-Vitamine und bioaktive Pflanzenstoffe. Bitte weder länger als 2-3 Tage lagern noch zu lange kochen, sonst gehen die vielen positiven Eigenschaften verloren. Einziger Nachteil: Spargel ist nicht billig, aber man kann den Kauf als Investition in die eigene Gesundheit betrachten. 😉

Foto: Tischwelt.de

Foto: Tischwelt.de


Austernpilze mit weißem Spargel und Kräutersauce

Kästchen_ohne Rohkost

Zutaten:

  • 200 g Edel-Austernpilze
  • 500 g weißer Spargel
  • 1 rote/gelbe große Paprika
  • 8 getrocknete Tomaten (ohne Öl)
  • 1 Knoblauchzehe

 Für die Sauce:

  • 2 EL Mandelmus
  • 120 ml Mandelmilch (ungesüßt)
  • 2 EL frische Petersilie und Basilikum

FullSizeRender3

Zubereitung:

Spargel putzen, schälen und in schräge 1 cm-Stückchen schneiden. Paprika und Pilze ebenfalls ca. 1 cm groß zuschneiden bzw. würfeln. Den Knoblauch  in feine Scheibchen und die getrockneten Tomaten klein hacken.

Paprika 2-3 Minuten lang in wenig gesundem Öl (z.B. Kokosöl) kräftig anbraten, dann den Spargel hinzufügen und alles nochmal für 2 Minuten weiterbraten. Wenn der Spargel beginnt braun zu werden, Pilze sowie Knoblauch hinzufügen und für weitere 4-5 Minuten braten.

Inzwischen Mandelmus und Mandelmilch langsam, unter gelegentlichem Rühren zusammen erhitzen, kurz aufkochen lassen und Hitze gleich wieder reduzieren. Wenn eine sämige Sauce entstanden ist, die Kräuter hinzufügen und beiseite stellen.

FullSizeRender1

Das fertige Gemüse vom Herd nehmen, die Kräutersauce und die getrockneten Tomaten hinzufügen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Wer mag, kann das Gericht natürlich noch mit ein paar Frühlingszwiebeln verfeinern. Wir haben aber aus geruchs- und „blähungstechnischen“ Gründen bewusst darauf verzichtet. 😉

Mahlzeit!

 FullSizeRender4

Trennkost-Info: Durch die Mandel-Sauce gilt dieses Gericht als Protein-Mahlzeit, daher sind Beilagen wie Kartoffeln oder Reis nicht ideal (Stärke). Wir schlagen eine sättigende, neutrale Gemüse-Beilage (wie z.B. Zucchini-Nudeln) oder eine weitere Protein-Quelle (wie etwa glutenfreie Linsen-Pasta) dazu vor.
Um die Spargel-Pilze-Pfanne in eine Stärke-Mahlzeit umzuwandeln, einfach statt der Mandel-Sauce zum Schluss ca. 1 Tasse glutenfreie Hafer- oder Reiscuisine (und natürlich Kräuter) hinzufügen, dann passen auch Kartoffeln, Reis & Co perfekt dazu. 🙂

Rezept: Berni für Erbsenprinzessal

 

Quellen: Zentrum der Gesundheit | Tischwelt

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s