Eiskalt-fruchtiger Wassermelonen-Frappé für heiße Sommertage

Eine Wassermelone ist sowas wie ein saftiges Wundermittel bei Sommerhitze, sie erfrischt und versorgt dabei mit Flüssigkeit, denn sie besteht zu 96% aus Wasser. Ihr Gehalt an Zucker und Kalorien (30/100 g) hingegen ist sehr gering. Deshalb ist ein eiskalter Wassermelonen-Frappé so ziemlich das Kühlendste, Köstlichste, was es bei Temperaturen um die 30 Grad so gibt.

 FullSizeRender1

Ein großes Plus noch zum Schluss: die Zubereitung dauert nur ein paar Minuten. 🙂

 Wassermelonen-Frappé

Kästchen_alle Hakerln Kopie

Zutaten für ca. 0,5 l Shake:

  • ca. 350 g Wassermelone (netto)
  • ca. 20 mittelgroße Eiswüfel (ca. 2 cm)
  • evtl. 1-2 Tropfen Stevia (bei einer richtig guten, reifen Melone nicht nötig)

Je mehr Eis, desto cremiger der Frappé.

IMG_6759

Zubereitung:

Die Schale der Wassermelone entfernen (die  Kerne nicht – angeblich enthalten sie sogar viel Protein) und in grobe Stücke schneiden.

FullSizeRender2

Die Wassermelonenstücke und das Eis im Blender mit der Crush-Funktion so lange mixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist. Evtl. ein wenig nachsüßen, in Gläser füllen und sofort mit Strohhalm den Erfrischungseffekt genießen. 🙂

 IMG_6770

 Auch mit Ananas sehr empfehlenswert – Rezept schon ausprobiert?

 

Rezept: Erbsenprinzessal (inspiriert in Thailand)

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s