Heidelbeer-Cashew-Eis (blitzschnell, vegan, zuckerfrei)

Bei dieser Hitze gehört Eis meiner Meinung nach zu den Grundnahrungsmitteln, findet ihr nicht auch? Gut, dass es in Eissalons und Supermärkten immer mehr vegane Sorten gibt – allerdingst stört mich, dass diese meistens Zucker oder ungesunde Alternativen wie Agavendicksaft enthalten, häufig auf Soja-Basis hergestellt werden und nicht bio sind. Dabei geht es auch ganz leicht anders – und blitzschnell! Ich habe etwas ausprobiert, das ich uneingeschränkt weiterempfehlen kann – eine Eismaschine ist übrigens nicht nötig.

Foto Eis 1

 Heidelbeer-Cashew-Eis

Kästchen_alle Hakerln Kopie

Zutaten:

  • 80 g Cashew Nüsse
  • 150 g gefrorene Heidelbeeren
  • 1 g Stevia-Pulver oder 2 EL Reissirup

Foto Zutaten

Zubereitung:

Die Cashew Nüsse ca. 6-8 Stunden lang in Wasser einweichen.

Nach der Einweichzeit das Wasser abgießen und die Cashews zusammen mit den Heidelbeeren und dem Stevia-Pulver (oder Reissirup) in der Küchenmaschine bzw. im Blender so lange durchmixen, bis eine cremige Konsistenz erreicht ist.

Foto Blender

Fertig! 🙂

Falls das Eis nicht gleich gegessen wird: in einem Gefäß ins Gefrierfach stellen und sicherheitshalber ca. alle 30 Minuten durchrühren, damit keine Eiskristalle entstehen.

Foto Masse

Die Heidelbeeren lassen sich natürlich wunderbar durch Erdbeeren, Himbeeren oder einen Beerenmix ersetzen. Ich kann mich gar nicht entscheiden, was ich als nächstes mache… 😀

 Foto Eis 1

Rezept adaptiert von Erbsenprinzessal
Originalrezept: Vicki Edgson & Natasha Corrett (Vegetarisch basisch gut)

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s